Irene zu Besuch in New York

Der Hurrikan “Irene” hat New York erreicht. Bürgermeister Bloomberg sagte, erste Ausläufer des Wirbelsturms bedrohten die Millionenstadt.

Er rief die Bewohner auf, Häuser nicht mehr zu verlassen. New York ähnelt seit Stunden einer Geisterstadt. Hunderttausende Menschen wurden evakuiert. Die Metro steht komplett still, alle Flughäfen sind geschlossen. Der Hurrikan war in den vergangenen Stunden von North Carolina nordwärts gezogen und hatte eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Mindestens 8 Menschen kamen ums Leben. Die Stromversorgung für etwa eine Million Menschen in mehreren Bundesstaaten ist unterbrochen.

Quelle: MDR