Tibet

Die Serie der Selbstverbrennungen von Tibetern reißt nicht ab. Aus Protest gegen die chinesische Herrschaft über ihr Volk hat sich eine 26-Jährige vor einem tibetischen Kloster in der Provinz Gansu mit Benzin übergossen und angezündet. Sie starb noch an Ort und Stelle, wie die in London ansässige Organisation Free Tibet heute mitteilte.