Steinmeier will schnell über Kontrollen bei Organspenden sprechen

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat sich für schärfere Kontrollen bei Organspenden ausgesprochen.

Er sagte, dass darüber möglichst schnell bei einem Treffen der Fraktionsspitzen geredet werden müsse. Die Forderung ist eine Reaktion auf den Organspendeskandal im Universitätsklinikum Göttingen. Es gehe um das Vertrauen der Bevölkerung, sagte Steinmeier. Nach einem Treffen von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen äußerte sich Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery ähnlich. Ab Herbst soll es bei der Festlegung von Organempfängern zu einem Mehr-Augen-Prinzip kommen.