Rechte Gesinnung

Menschen mit dunkler Haut nannte er “dirt people”. “Er hasste sie alle”, erinnert sich ein Ex-Soldat, der eine Zeit lang zusammen mit Wade Michael P. bei der Armee diente. In einem Lied seiner Heavy-Metal-Band hieß es, man möge “stolz stehen und die Flagge des weißen Mannes hissen”. Überall sah der 40-Jährige Verschwörer am Werk, angeführt von Barack Obama, Sohn eines Kenianers, der im Oval Office sitzt. Kennern, die sich mit der Neonazi-Szene der USA befassen, war P. bekannt, lange bevor er am Sonntag in den Sikh-Tempel von Oak Creek eindrang und ein Blutbad anrichtete.