Neue Offensive des syrischen Regimes in Aleppo

Das syrische Militär hat am Mittwoch eine erneute Offensive gegen die Rebellen gestartet.

Mit Militärjets und Panzern gehen die Truppen gegen die Aufständischen vor. Für beide Seiten ist der Ausgang der Schlacht äußerst wichtig. Diese ist entscheidend für den weiteren Verlauf der Kämpfe. Die Regimetruppen hatten in den vergangenen Tagen eine Vielzahl von Soldaten vor Aleppo zusammengezogen und zusätzliche Artilleriewaffen in Stellung gebracht. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International gab sich entsetzt. Diese kritisierte heftig den Einsatz schwerer Waffen in den Wohngebieten.