Madonna beleidigt?

Der russische Vizeregierungschef Dimitri Rogosin hat US-Popstar Madonna beleidigt, die sich für die Freilassung der inhaftierten Mitglieder der Punkband Pussy Riot eingesetzt hat. „Jede frühere b.“ wolle „im Alter jedem moralische Lektionen erteilen, besonders bei Auftritten im Ausland“, schrieb Rogosin gestern Abend in dem Kurznachrichtendienst Twitter.