Koalition denkt über Volksabstimmung nach

Die komplizierte Euro-Rettung bereitet der Koalition mehr und mehr Kopfzerbrechen.

Nun wird immer intensiver über eine Volksabstimmung zur politischen Zukunft Europas nachgedacht. Rainer Brüderle, der Fraktionschef der FDP, sagte am Freitag, dass man nun an einen Punkt kommen könne, an dem eine Volksabstimmung über Europa notwendig wird. Wie viel Souveränität die EU-Länder schlussendlich nach Brüssel abgeben müssten, werde die Entwicklung zeigen. Das Volk solle gegebenenfalls über gemeinsame Anleihen der Euroländer entscheiden, sagte auch CSU-Chef Host Seehofer.