KiK mit Rückrufaktion

Die Bekleidungskette KiK ruft das Kinderwäscheset “Spiderman” zurück.

Es könne den giftigen Azofarbstoff enthalten, teilte KiK am Mittwoch in Bönen mit. Von dem Farbstoff können “deutliche gesundheitliche Risiken” ausgehen, wie eine Unternehmenssprecherin erläuterte. Billigware ist oft mit unerwünschten Stoffen belastet, gerade wenn diese Billigkleidung aus China kommt.