Geklärt

Die Hintergründe für den vorgetäuschten Überfall auf zwei Polizisten in Oberhausens scheinen geklärt.

Die Beamten wollten laut Staatsanwaltschaft die Versicherung prellen. Nun werden Details über deren verlockende Angebote bekannt. Für nur 10,01 Euro pro Monat konnten sich Beamte bei der Polizeiversicherung PVAG gegen Unfälle versichern. Clou des Vertrags ist der so genannte Zulagenersatz. Bei einem Unfall gab es ab dem siebten Krankheitstag 2000 Euro, ab dem 21. noch einmal tausend bis 2000 Euro. “Unglaublich, aber wahr”, warb die Polizeigewerkschaft GdP unter ihren Mitgliedern. “Der PK (Polizeikommissar) X verstaucht sich den Fuß (…) und wird 10 Tage krankgeschrieben. Versicherungsleistung 2000 Euro.”Bei solchen Angeboten ist die Verlockung gross.