Heinz Gerlach lebt weiter. Schaut man heute in das Impressum der Seite direkter Anlegerschutz, so fällt einem auf, dass die Seite immer noch Heinz Gerlach als Herausgeber führt. Nun mag das mit Nostalgie oder Ehrerbietung zu tun haben, ob das juristisch sauber ist, ist die Frage.
Würde man in irgendeiner Form mit den Veröffentlichungen der Plattform nicht eiverstanden sein, so würde man sich an den Herausgeber bzw. Verantwortlichen laut Impressum wenden. An wen wende ich mich aber, wenn dieser Verantwortliche nicht mehr unter den Lebenden weilt?

Von wpservice

Kommentare sind geschlossen.