Der Euro ist gescheitert

Bundeskanzlerin Angela Merkel rechnet mit einer eigenen Mehrheit ihrer Regierungskoalition für die geplante Aufstockung des Euro-Rettungsschirms im Bundestag.

Der “Bild am Sonntag” sagte Merkel: “Ich bin zuversichtlich, die Fraktionen von Union und FDP von der Notwendigkeit unseres Gesetzgebungsvorhabens zu überzeugen, um gemeinsam die Stabilität des Euro zu stärken.”Damit reagierte die CDU-Chefin auf die Diskussion der vergangenen Tage. Zuletzt hatten sich immer mehr Kritiker aus den Fraktionen von Union und FDP zu Wort gemeldet, die ihre Zustimmung zur Aufstockung des Euro-Rettungsschirms in Frage stellten oder an Bedingungen knüpften. Eine eigene Mehrheit der Regierungskoalition bei der Abstimmung im Bundestag Ende September ist daher keineswegs gesichert.